Mediation am ABIS

ABIS Feature Team Development
Konfliktmanagement

Mediation als Methode zur Konfliktklärung in Unternehmen

Gerade im Herbst, wenn die Jahresbudgetplanungen anstehen und die strategischen Ziele für das neue Geschäftsjahr definiert werden, kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen Schlüsselpersonen im Unternehmen. Unbedeutendes wird bedeutsam, Unausgesprochenes wird ausgesprochen, es knistert und knirscht. Mithilfe eines neutralen Mediators kann eine weitere Eskalation schnell und unkompliziert vermieden werden.

Immer in der kalten Jahreszeit bemerken wir einen Anstieg der Anfragen nach Mediation - Mediation für Mitglieder der Geschäftsführung, Mediation für Streitigkeiten zwischen Personalabteilung und Betriebsrat, Mediation für Mitarbeiter mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln. Warum gerade jetzt?

Die Belastung in den Unternehmen steigt: Projekte müssen beendet, Budgets aufgebraucht und neue Ziele definiert werden. Da bleibt wenig Raum für den zwischenmenschlichen Smalltalk, für tiefergehende Gespräche zu gemeinsamen und unterschiedlichen Interessen. Der Druck, der auf einzelnen Schlüsselpersonen des Unternehmens lastet, entlädt sich dann oftmals unkontrolliert in unangemessenen Bemerkungen bis hin zu lauten Streitigkeiten. Solche Ausfälle hinterlassen Spuren. Im schlimmsten Fall führen Sie zu schwerwiegenden Konflikten.

Wenn Sie als Verantwortliche/r bzw. Betroffener aus der Geschäftsführung oder Personalabteilung handeln möchten, hilft ein externer Mediator. Wir informieren Sie gern über die Rahmenbedingungen und den Nutzen einer Mediation. Sprechen Sie uns an!

Nähere Informationen zu einem typischen Ablauf, den Einsatzmöglichkeiten, zu den ABIS Mediatoren und den Besonderheiten einer Mediation im interkulturellen Kontext erhalten Sie hier.