Beratung von Familienunternehmen

Sie suchen eine gelungene Nachfolgeregelung für Ihr Unternehmen? Es gibt Spannungen mit einzelnen Familienmitgliedern, die in Ihrem Unternehmen mitarbeiten? Die Situation scheint unlösbar und ihr Partner/in leidet darunter? - Wir beraten Familienunternehmen ganz individuell. In Leipzig und Stuttgart.

Nutzen Sie unser Beratungsangebot für Familienunternehmen.
Als Experten für Konfliktmoderation, Mediation und mit einer außergewöhnlichen Expertise im Blick auf Familien und Strukturen lösen wir mit Ihnen gemeinsam den Knoten, entwickeln eine realistische Zukunftsperspektive und unterstützen Sie bei der Umsetzung in Ihrem kleinen oder mittelständischen Unternehmen. 

Investieren Sie in Ihre Zukunft, in die Ihrer Familie und in Ihr Unternehmen! Nachfolgeregelungen sind komplexe Vorgänge. Es gilt das Lebenswerk des Gründers zu würdigen, die Tradition fortzuführen und dennoch Platz für Innovation und Neues zu machen. Es braucht auch nach einer Unternehmensübergabe einen würdigen Platz für den Gründer und die Stärkung des Vertrauens, dass der Nachfolger seines Amtes würdig ist.
Loslassen ist eine Kunst bei der wir Sie begleiten.

Wird die Firma innerhalb der Familie weitergegeben, so ist es für den Junior eine Herausforderungen seine Rolle als neuer Inhaber zu finden.
Behutsam, offensiv und mit einer eigenen Handschrift.
Wir coachen Sie, stellen Ihr Unternehmen neu auf, bilden Sie weiter und vermitteln Sie bei Bedarf zu externen Unterstützern.

Sie finden uns vor Ort in Leipzig oder Stuttgart oder deutschlandweit.

 

 

Die drei Säulen: Strategie, Konfliktmoderation, Coaching

Die strategischen Fragen des Generationswechsels

  • Standortbestimmung
  • Entwickeln einer Vision
  • Suche eines passenden Nachfolgers (intern, extern, familienintern)
  • Erstellen eines Zeitplans
  • Begleitung bei der Umsetzung
  • Coaching von Schlüsselpersonen
  • Entwickeln einer Kommunikationsstrategie für das Unternehmen

Konfliktmoderation/Mediation

  • Wenn der Gründer nicht gehen will.
  • Wenn der Unternehmensnachfolger noch nicht fit genug ist.
  • Wenn alte Muster neues Verhalten verhindern.
  • Wenn nicht mehr gesprochen wird.
  • Wenn die ganze Familie belastet ist.
  • Wenn die Zielrichtung von Gründer und Nachfolger nicht übereinstimmt.
  • Wenn wichtige Themen tabuisiert werden. 

Coaching

Sie wollen wissen wo es langgeht? Wir entwickeln mit Ihnen die Marschrichtung und sind an Ihrer Seite wenn es darum geht die eigenen Ziele behutsam mit den Idealen der Familie in Einklang zu bringen.

  • Gründercoaching
  • Coaching für Nachfolger
  • Coaching für Neueinsteiger in das Familienunternehmen

Die Geheimnisse gesunder Unternehmensnachfolge

  • Finden Sie Vorreiter, nicht Nachfolger. Nur wenn Ihr Nachfolger anders ist als Sie, kann er es gut machen. 
  • Beginnen Sie frühzeitig und planen Sie langfristig.
  • Nehmen Sie sich Zeit. Eine umsichtig geplante Unternehmensnachfolge ist eine wesentliche strategische Aufgabe des Unternehmers.
  • Entscheiden Sie ob Sie einen familieninternen oder familienexternen Nachfolger aufbauen.
  • Definieren Sie Ihre strategischen Ziele:
    1. Erhalt des Unternehmens,
    2. Optimierung des eigenen Vermögens,
    3. Gleichbehandlung der eigenen Kinder.
    Alles geht nicht. Sie müssen sich entscheiden.
  • Lassen Sie sich beraten.

In Social Media teilen

Newsroom

  • Why we hate HR

    ABIS Feature

    Rezension des Artikels von Keith H. Hammonds

    Human Resources Abteilungen stehen intern vielfach in der Kritik. Wie reagieren Sie darauf?

    Weiterlesen

  • Zielvereinbarungen & Vergütung

    ABIS Public

    Seminar in Stuttgart

    Welche aktuellen Trends in Ihrem Unternehmen Sinn machen - in Kooperation mit der Technischen Akademie Esslingen

    Weiterlesen

  • Digital Leadership - Führung weiter gedacht

    ABIS Feature

    Buchrezension

    Als Weihnachtslektüre empfehlen wir dieses Jahr das Buch von Thorsten Petry - Digital Leadership.

    Weiterlesen

  • Statussymbole sind immer noch wichtig

    ABIS Feature

    Aktuelle Studie

    "Junge Nachwuchskräfte streben nicht mehr nach Status und Ruhm" - FALSCH - findet der Hernstein Management Report 2017 heraus

    Weiterlesen


Alle Artikel »